Unterwasserlaufband

 

Die Wassertherapie (auch Hydrotherapie genannt) auf dem Unterwasserlaufband, ist eine sehr effektive Behandlungsmöglichkeit in der Hundephysiotherapie.


Wirkungsweise:
Durch den Auftrieb wird der Körper bis zu 80 % weniger belastet
, dadurch können schmerzhafte Gelenke leichter bewegt werden. Durch den Widerstand des Wassers wird die Muskulatur trainiert. Das Herz-Kreislauf-Sytem wird gestärkt. Gleichzeitig stabilisiert das Wasser und ermöglicht somit Bewegungen die an Land nicht möglich sind. Durch eine geeignete Wassertemperaturauswahl kommt es zusätzlich zur Schmerzlinderung, Durchblutungsförderung und somit zu einer Aktivierung der Muskulatur. Im Gegensatz zum Schwimmen im See oder Pool kann beim Training im Unterwasserlaufband das Gangbild durch Untestützung geschult werden, während ein indiviudeller Schwimmstil (u.a. Schonhaltungen beim Schwimmen) nur schlecht beeinflusst werden kann.

Ihr Hund als Individuum:
Die Wasserhöhe, das Tempo und die Wassertemperatur, werden dem
Krankheitsbild und der Kondition Ihres Hundes individuell angepasst. Eine Therapie ist das ganze Jahr über möglich! Meine Erfahrung hat gezeigt, dass auch wasserscheue Hunde im Unterwasserlaufband trainieren können und zum Teil auch somit die Freude am Wasser entdecken. Alle Hunde werden langsam an das Gerät herangeführt und während der gesamten Therapi positiv bestärkt.

 

Ob ihr Hund für die Wassertherapie in Frage kommt wird bei der Befundung festgestellt.

 

 



Hier finden Sie uns

Astrid Kramzar

Florianstr. 3

85098 Großmehring

Tel.: 08407/304951

kramzar@hpt-in.de

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass ich während der Behandlungen keine Anrufe entgegennehmen kann. Bitte hinterlassen Sie mir einfach eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter, nur dann kann ich Sie umgehend zurückrufen. Vielen Dank!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundephysiotherapie Ingolstadt - Astrid Kramzar